katechismus21

» Startseite  » Buchstabe U  » Urnenbeisetzung  » Valentinstag

Buchstabe U

Urnenbeisetzung

Dies ist eine Weise, einen verstorbenen Menschen der letzten Ruhe zu übergeben.

Wird die Asche des verstorbenen Menschen nach der Einäscherung des Leichnams in eine Urne gegeben und diese dann beigesetzt, so handelt es sich um diese Bestattungsart.

Für Religionsquiz ist der obige Text ist so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Seebestattung Beerdigung
Erdbestattung Urnenbeisetzung

Zusatzinformationen zu Urnenbeisetzung:

Begriffe: Beisetzung oder Bestattung?

Was ist häufiger: Beisetzung im Sarg oder Urne?

Erklärung von Begriffen des Bestattungswesens

 

Heißt es Beisetzung oder Bestattung?

Eine Urne bzw. ein Sarg wird nicht bestattet, sondern beigesetzt. Mit Blick auf die Urne spricht man von der Urnenbeisetzung, mit Blick auf den Sarg von der Beisetzung eines Sarges. Mit Blick auf den Menschen spricht man dagegen von Bestattung. Wird der Leib (üblicherweise in einem Sarg) der Erde übergeben, so ist es eine Erdbestattung. Wird die Asche (üblicherweise in einer Urne) der Erde übergeben, so ist es eine Feuerbestattung.

Die drei TOP-Bücher zu Trauer, Trost & Planung der Bestattung

Cover: Das Abschiedsbuch  Cover Trostbuch: Liebe wird sein  Cover Trostbuch: Liebe, Dank, Verzeih

Gibt es mehr Beisetzungen in der Urne oder im Sarg

Häufigkeit von Erdbestattungen und Feuerbestattungen

War im Jahr 2010 bei uns in Deutschland die Erdbestattung (also die Beisetzung des Leichnams im Sarg) noch die weitaus häufigste Bestattungsform, so waren im Jahr 2019 mehr als 64% der Beisetzungen Feuerbestattungen. Im Jahr 2010 hielten sich beide Bestattungsarten noch die Waage; seitdem steigen die Urnenbeisetzungen stetig. Rümpften vor einigen Jahren Geistliche noch die Nase, wenn sie eine Urnenbeisetzung leiten sollten (der Autor dieser Website hat erlebt, dass manche Pfarrer sich weigerten, dies zu tun und Urnenbeisetzungen auf kirchlichen Friedhöfen unmöglich waren), so ist in den beiden großen Konfessionen die Urnenbeisetzung innerhalb weniger Jahre selbstverständlich geworden. Selbst konservative christliche Kreise befürworten den Wandel der Bestattungskultur. Siehe dazu die Stellungnahme des Gnadauer Verbandes. Allerdings ist in den orthodoxen Kirchen des Ostens und bei Muslimen ist die Feuerbestattung weiterhin untersagt. Verstorbene Muslime werden in ein Leichentuch gehüllt begraben, was auch unsere Friedhofsverordnungen mittlerweile vielerorts erlauben.

 

Erklärung der Begriffe rund um die Bestattung

Beerdigung / Begräbnis / Bestattung / Beisetzung / Einäscherung / Feuerbestattung / Urnenbeisetzung / Erdbestattung / Seebestattung / Krematorium / Grab / Friedhof / Friedwald / Kolumbarium / Anonyme Bestattung / Sarg / Urne / Trauerfeier / Trauerbesuch / Beileid / Kondolieren / Kondolenzbesuch

 

Unsere Website zur Planung der Bestattung

Da sind Trauersprüche, Gebete, Musik, Kirchenlieder, Trauerreden, Trost-Geschichten und Gedichte zur Beerdigung

Unsere Empfehlung

Urne « » Valentinstag