katechismus21

» Startseite  » Buchstabe S  » Sarg  » Sarkophag

Buchstabe S

Sarg

Das griechische Wort Sarkophag bezeichnet ein steinernes Behältnis für einen Leichnam. Daher stammt diese Bezeichnung. Es ist ein Kasten aus Holz, in dem ein Verstorbener transportiert und in der Erde bestattet wird. Wird ein Leichnam im Krematorium verbrannt, so geschieht dies mitsamt diesem Behältnis.

Für Religionsquiz ist der obige Text ist so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Urne Bundeslade
Monstranz  Sarg

Zusatzinformationen zu Sarg:

Grundsätzlich herrscht in Deutschland Sargzwang; das bedeutet, das ein Leichnam nur im Sarg bestattet werden darf. Särge müssen aus Holz bzw. holzähnlichem, biologisch abbaubarem Material bestehen.

Mittlerweile sind vielerorts muslimische Bestattungen möglich, was bedeutet, dass auf den Sarg verzichtet werden darf und der Leichnam in Leinentuch gehüllt bestattet wird. Eine muslimische Bestattung wird beim zuständigen Friedhofsamt beantragt.

 

Begriffe rund um Bestattung / Tod / Trauer

Beerdigung / Begräbnis / Bestattung / Beisetzung / Einäscherung / Feuerbestattung / Urnenbeisetzung / Erdbestattung / Seebestattung / Krematorium / Grab / Friedhof / FriedwaldKolumbarium / Urne / Trauerfeier / Trauerbesuch / Beileid / Kondolieren / Kondolenzbesuch

 

Unsere Website zur Planung der Bestattung

Da sind Trauersprüche, Gebete, Musik, Kirchenlieder, Trauerreden, Trost-Geschichten und Gedichte zur Beerdigung

Unsere Empfehlung

Drei TOP-Bücher zu Trauer, Trost & Planung der Bestattung

Cover: Das Abschiedsbuch  Cover Trostbuch: Liebe wird sein  Cover Trostbuch: Liebe, Dank, Verzeih

Sarah « » Sarkophag