katechismus21

» Startseite  » Buchstabe B  » Bestattung

 

Buchstabe B

Bestattung

 

Dieses Begriff ähnelt inhaltlich den Begriffen Beerdigung und Begräbnis. Doch er ist noch umfassender. Er trifft auch zu, wenn eine Urne ins Meer versenkt wird oder die Asche des Verstorbenen in die Natur gestreut wird; denn dann wird man nicht beerdigt oder begraben. Dies ist auch die richtige Bezeichnung, wenn der Körper eines Menschen im Feuer seine letzte Ruhe findet. Diese Bezeichnung unterscheidet sich also auch vom Begriff Beisetzung.

Es ist ein Oberbegriff und meint, dass ein Verstorbener seiner letzten Ruhe übergeben wird.

Der Text ist so formuliert, dass man beim Vorlesen raten kann, um welchen Begriff aus den Bereichen Christentum, Kirche, Religion es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Krematorium Bestattung
Kommunion Aussegnung

 

Zusatzinformationen zu Bestattung:

Ein Mensch wird beerdigt, begraben, bestattet, beigesetzt oder eingeäschert; Sarg und Urne werden beigesetzt. Man spricht von einer Feuerbestattung oder Seebestattung.

 

Auf unserer Seite abschiedstrauer.de finden Sie Texte, Lieder, Informationen zur Gestaltung eines Trauergottesdienstes.

 

Besessenheit « » Beten/Gebet