katechismus21

» Startseite  » Buchstabe S  » Satan

Buchstabe S

Satan

 

Er ist der Gegenspieler Gottes.

Er gilt als der Herrscher der Dämonen, also der bösen Mächte. In der christlichen Tradition ist er der Verführer und Versucher der Menschen, so wie er Jesus in der Wüste verführen will, ihn als Götze anzubeten.

 

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Hammurabi Seraphim
Satan Erzengel

Zusatzinformationen zu Satan:

Der Name Satan kommt aus dem bebräischen und bedeutet Ankläger, Gegner und Feind (Gottes und der Menschen).

Ursprünglich bezeichnete Satan den Ankläger, der beim himmlischen Gericht vor Gott die Sünden der Menschen aufzählt, damit sie eine ordentliche Bestrafung erhalten.

Wikipedia: Die hebräische Bezeichnung „Satan“ (שטן, Sin-Teth-Nun) bedeutet „Widersacher“ oder „Gegner“.

wikipedia: Nach dem christlichen Verständnis, der Auslegung und Bibelübersetzungen wird Satan als ein bestimmter Engel angesehen, der eigenwillig gegen Gott rebellierte und als gefallener Engel aus dem Himmel verstoßen wurde. Satan habe durch die Schlange im Garten Eden gesprochen und Eva zur Sünde verführt.

wikipedia: Satan ist der Versucher in den verschiedenen Evangelien und Verursacher von Krankheit, Besessenheit und Tod.

 

Die synoptischen Evangelien berichten von einer Begegnung zwischen Jesus und dem Satan in der Wüste. Der Satan verspricht, wenn Jesus vor ihm niederkniet, die Königreiche dieser Welt und impliziert, dass sie ihm unterstehen. 

Vergleichbare Bezeichnungen sind Teufel, Antichrist, Luzifer, Götze, Beelzebub.

Die Versuchung Jesu in der Wüste

Mt 4,1-11; Mk 1,12-13; Lk 4,1-13

 

Michael in der Offenbarung 12, 7-9

Im biblischen Buch Offenbarung, in Kapitel 12 finden wir Michel im Kampf gegen Satan, der dort als Drache dargestellt und als Schlange bezeichnet wird. Michael und seine Engel besiegen den Teufel und werfen ihn aus dem Himmel.

"7 Da entbrannte im Himmel ein Kampf; Michael und seine Engel erhoben sich, um mit dem Drachen zu kämpfen. Der Drache und seine Engel kämpften, 8 aber sie hielten nicht stand und sie verloren ihren Platz im Himmel. 9 Er wurde gestürzt, der große Drache, die alte Schlange, die Teufel oder Satan heißt und die ganze Welt verführt; der Drache wurde auf die Erde gestürzt und mit ihm wurden seine Engel hinabgeworfen." (Offenbarung des Johannes 12, 7-9 / Einheitsübersetzung)

Erst in der Legende bekam der böse, abtrünnige Engel, gegen den Michael kämpfte, den Namen Luzifer und Luzifer wurde zum Synonym für Teufel und Satan.

 

 

 

 

 

Sarkophag « » Satanismus