katechismus21

» Startseite  » Buchstabe E  » Erzengel  » ErzväterBuchstabe E

Erzengel

Darunter versteht man Engel, die aus der Schar der Engel besonders hervorstechen. In der Bibel wird nur Michael direkt mit diesem Ehrentitel bezeichnet.

Auch Gabriel, der der Maria die Geburt Jesu ankündigte, sowie Raphael und Uriel wurden im Laufe der Kirchengeschichte mit diesem Titel geehrt.

Man kann sagen: Es sind Engel, die einen Namen haben, sich also so aus der Schar der namenlosen Engel hervorheben.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Christkind Erzengel
Schutzengel Kreuzritter

Zusatzinformationen zu Erzengel:

Die Erzengel sieht man in der darstellenden Kunst oft mit weiblichen Zügen, doch biblisch gesehen, sind sie weder männlich noch weiblich; Erzengel sind also ohne Geschlecht.

Die Vorsilbe Erz

Auch vor anderen Personenbezeichnungen zeigt die Vorsilbe Erz, dass es sich um höchste, herausragende Personen handelt, wie Erzväter oder Erzbischof.  Das Wort Erzengel stammt aus dem Griechischen und Lateinischen. Es bedeutet so viel wie "Vorsteher" oder "höchster Engel" und außer dem Christentum kennt auch der Islam und das Judentum Erzengel.

 

In der Bibel wird ein solcher "Oberengel“ (Erzengel) ausdrücklich nur zweimal erwähnt:
1) Im 1. Thessalonicherbrief 4,16 wird erklärt, dass ein Erzengel die Wiederkunft Jesu ankündigen werde. 2) Im Judasbrief, Vers 9, streitet der Erzengel Michael um den Leichnam des Mose.

Das Erzengelfest

Auf der Synode im Jahr 813 ließ Ludwig der Fromme, Sohn Karls des Großen, den Gedenktag an den Erzgengel Michael festlegen, der Tag ersetzte ein Fest zu Ehren des germanischen Gottes Wotan . Schnell wurde Michaeli (wie der Michaelistag auch genannt wird) auf die beiden anderen in der Bibel erwähnten Erzengel Raphael und Gabriel ausgeweitet. Der 29. September ist also nicht nur Michaelistag, sondern Erzengelfest.

 

Erzbistum « » Erzväter