katechismus21

» Startseite  » Buchstabe D  » David  » Dechant

Buchstabe D

David

Etwa 1000 v. Chr. lebte er. Dieser Sohn des Bauern Isai war Hirtenjunge, als ihn Samuel aus der Schar seiner Brüder auswählte und zum König salbte.

Noch heute begeistert die Geschichte, in der dieser Hirtenjunge ohne Rüstung und nur mit einer Schleuder und dem Segen Gottes den riesigen Krieger Goliath besiegt.

Bekannt wurde er besonders als Dichter von Psalmen. Etliche der 150 Lieder und Gebete im biblischen Buch der Psalmen stammen von ihm. So auch der Psalm 23: "Der Herr ist mein Hirte".

Für Religionsquiz ist der obige Text ist so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Samuel David
Saul Ruben

Zusatzinformationen zu David:

David war der zweite König Israels, so ist es im Alten Testament beschrieben. Er wurde Nachfolger des Königs Saul und hatte einige Kämpfe mit ihm auszustehen, bevor er den Königsthron wirklich besteigen konnte.

Die Geschichte Davids in der Bibel beginnt im 1. Buch Samuel, ab dem 16. Kapitel und wird im 2. Buch Samuel fortgesetzt.

Dankopfer « » Dechant