katechismus21

» Startseite  » Buchstabe P  » Propheten

Buchstabe P

Propheten

 

Dies sind Menschen, die Gott zu seinen Sprechern gemacht hat. Sie verkünden, was er zu einer bestimmten persönlichen oder politischen Situation zu sagen hat. In Gottes Auftrag trösten oder warnen sie.

Sie lobten oder kritisierten die gesellschaftlichen und religiösen Zustände und sagten aufgrund dessen eine gute oder unheilvolle Zukunft voraus. Bekannt sind sie insbesondere aus dem Alten Testament. Da gibt es z. B. Jesaja, Jeremia oder Amos.

Heute bezeichnen wir auch Menschen so, die die Zukunft kennen. Zu deutsch werden sie auch Seher genannt.

Der Text ist so formuliert, dass man beim Vorlesen raten kann, um welchen Begriff aus den Bereichen Christentum, Kirche, Religion es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Judenchristen Zeugen Jehovas
Richter Propheten

Zusatzinformationen zu Propheten:

Man zählt im Alten Testament vier große und zwölf kleine Propheten. In diese Einteilung sind nur die Propheten einbezogen, die mit einem eigenen Buch in der Bibel vertreten sind. Die Einteilung in Große und Kleine Propheten bezieht sich auf die Länge und die Bedeutung der prophetischen Bücher. Die Großen Propheten sind also umfangreicher und werden als bedeutender eingeschätzt.

Liste der Propheten des Alten Testaments

In der Reihenfolge wie ihre Bücher in der Bibel erscheinen

Die vier großen Propheten

Jesaja

Jeremia

Ezechiel

Daniel

Die zwölf kleinen Propheten:

Hosea

Joel / Joël

Amos

Obadja

Jona

Micha

Nahum

Habakuk

Zefanja / Zephanja

Haggai

Sacharja

Maleachi

 

profan « » Propst / Pröpstin