katechismus21

» Startseite  » Buchstabe J  » Jona

Buchstabe J

Jona

Dies ist der Name eines eigentlich unbedeutenden Propheten. In der Bibel umfasst sein Werk nur zwei Seiten. Wie Obadja, Zefanja, Haggai, Habakuk gehört er zu den sogenannten Kleinen Propheten. Er wäre sicherlich längst vergessen; doch seine kleine Geschichte beeindruckt immer wieder vor allem die Kinder.

In der nur zwei Seiten langen biblischen Prophetenbuch wird erzählt, wie Gott den Propheten beauftragte, der Stadt Ninive eine Strafpredigt zu halten; er weigerte sich und wurde auf der Flucht von einem großen Fisch verschlungen. Doch Gott rettete ihn aus dem Bauch des Fisches. Dann erst war dieser Prophet gehorsam und rief die Stadt Ninive zur Umkehr auf.

Für Religionsquiz ist der obige Text ist so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Jona Micha
Michael Amos

Zusatzinformationen zu Jona:

Das Buch Jona ist eine Parabel, ähnlich den Gleichnissen des Neuen Testaments. Drei Tage musste er im Bauch des Fisches verbringen, bevor der ihn ausspie (Jona 2).

Die Einteilung der biblischen Propheten in große und kleine Propheten sowie eine Liste der Propheten findest du unter dem Stichwort: Propheten

Johanniterorden « » Jordan