katechismus21

» Startseite  » Buchstabe S  » Synoptiker

Buchstabe S

Synoptiker

 

Die ersten drei Evangelien ähneln sich sehr. Das liegt daran, dass Matthäus und Lukas bei Markus abgeschrieben haben. Zum besseren Vergleich kann man die Texte in Spalten nebeneinanderstellen. So sieht man Gemeinsamkeiten und Unterschiede auf einen Blick.

Eine Nebeneinanderstellung von Texten benennt man mit dem griechischen Wort Synopse, was wörtlich Zusammenschau heißt. Daher kommt dieser Sammelbegriff für die Evangelisten Mattäus, Markus, Lukas, die Verfasser der ersten drei Evangelien im Neuen Testament.

Der Evangelist Johannes gehört nicht dazu.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Psalmisten Calvinisten
Evangelisten Synoptiker

Zusatzinformationen zu Synoptiker:

Matthäus und Lukas hatten neben dem Markusevangelium noch eine weitere gemeinsame Vorlage mit gesammelten Jesusreden und -sprüchen. Forscher nennen sie die Spruchquelle, kurz Q.

Synopse « » Tabernakel