katechismus21

» Startseite  » Buchstabe D  » Diakonisches Werk  » Diakonisse

Buchstabe D

Diakonisches Werk

Die meisten Hilfswerke und diakonischen Initiativen der evangelischen Kirche haben sich zu einem großen Verband zusammengeschlossen. Dies ist der Name dieses Verbandes von Hilfswerken.

Da ein Teil dieses Hilfswerkes früher Innere Mission hieß, trägt es noch als Symbol das sogenannte Kronenkreuz; dieses Zeichen verbindet ein "i" und ein "m" (für Innere Mission) mit dem Kreuz.

Es ist neben dem katholischen Caritasverband das größte christliche Hilfswerk. Es unterhält z. B. Krankenhäuser und Kindergärten, Seniorenheime, Diakoniestationen und Beratungsstellen für Menschen in unterschiedlichen Nöten.

Für Religionsquiz ist der obige Text ist so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Synopse Diakonisches Werk
Blaues Kreuz Bethel

Zusatzinformationen zu Diakonisches Werk:

Das Kronenkreuz - Zeichen der DiakonieKronenkreuz, ehemals Signet der Inneren Mission - Nun Zeichen der Diakonie (i + m + kreuz)

Diakonie ist neben der Verkündigung der zweite große biblisch begründete Aufgabenbereich der christlichen Kirchen.

Die bekannte Abkürzung für Diakonisches Werk ist DW.

Auch Ausbildungsstellen für Menschen in sozialen Berufen unterhält das Diakonische Werk. Für die Diakonie arbeiten über 200 000 hauptamtliche und weit über 500 000 ehrenamtliche Mitarbeitende.

Diakonie « » Diakonisse