katechismus21

» Startseite  » Buchstabe T  » Tempel

Buchstabe T

Tempel

In der Bibel ist es der heilige Versammlungsort der Juden, der in Jerusalem stand. Hier waren auch die beiden Tafeln mit den Zehn Geboten aufbewahrt.

Im Laufe der Jahrhunderte wurde dieses Heiligutm der Juden zweimal von Feinden zerstört, zuletzt im Jahre 70 unserer Zeitrechung. Der Bau wurde nicht wieder aufgebaut. Lediglich die sogenannte Klagemauer zeugt noch von diesem einst prächtigen Gebäude.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Synagoge Zisterne
Dom Tempel

Zusatzinformationen zu Tempel:

Bekannt war insbesondere der Tempel des Königs Salomo. Der babylonische König Nebukadnezar war im 6. Jahrhundert vor Chr. der Zerstörer des Tempels; im Jahre 70 n. Chr. war es der Feldherr Titus. Auch die zentralen Bauten anderer Religionen werden als Tempel bezeichnet. Tempel ist lateinischen Ursprungs und bedeutet einfach Gebäude für Gott.

Telefonseelsorge « » Testament