katechismus21

» Startseite  » Buchstabe J  » Juden

Buchstabe J

Juden

Dies sind die Angehörigen der ältesten monotheistischen Religion, also einer Religion, die wie das Christentum nur einen Gott hat. Sie waren über mehrere Kontinente verstreut, bis sie 1948 mit dem Staat Israel eine Heimat erhielten. Mit den Arabern teilen sie sich nun Palästina. Das geschieht nicht ohne Aggressionen, wie wir fast täglich aus den Nachrichten erfahren müssen.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Moslems Juden
Heiden Mormonen

Zusatzinformationen zu Juden:

Das Judentum ist wie das Christentum und der Islam eine Buchreligion.

Die jüdische Heilige Schrift ist der Tanach. Der Tanach besteht aus drei Büchern: Thora (hebräisch für "Weisung"), Nebi'im ("Propheten") und Ketubim ("Schriften").

Das jüdische Leben bezieht sich auf die Thora mit ihren Gesetzen; sie ist das zentrale und über das Judentum hinaus bekannteste Buch des Tanach

Der Talmud ist die rabbinische Auslegung der Thora.

Judasbrief « » Judenchristen