katechismus21

» Startseite  » Buchstabe T  » Telefonseelsorge

Buchstabe T

Telefonseelsorge

Am 2. November 1953 stand in der Londoner Times die Anzeige: „Before you commit suicide, ring me up. Telephone Mansion House 9000“, zu deutsch: "Bevor Sie sich das Leben nehmen, rufen Sie mich an. Telefonnummer 9000." Aufgegeben hatte sie der Pfarrer einer anglikanischen Innenstadtgemeinde. Damit war diese kirchliche Hilfseinrichtung geboren.

Sie leistet telefonische Beratung von Menschen in Krisensituationen fast überall in der Welt. So wirbt sie: „24 Stunden täglich - anonym, vertraulich, gebührenfrei!“

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Bahnhofsmission Erziehungsberatung
Notfallseelsorge Telefonselsorge

Zusatzinformationen zu Telefonselsorge:

Die kostenlose Rufnummer der Telefonseelsorge ist bundesweit einheitlich die Nummer 0800-111 0 111 (evangelisch) oder 0800-111 0 222 (katholisch). Unter der Nummer 0800-111 0 333 erreichen Kinder und Jugendliche einen Ansprechpartner bzw. eine Ansprechpartnerin und werden beraten.

Taufstein « » Tempel