katechismus21

» Startseite  » Buchstabe A  » Anglikanische Kirche  » Anno Domini

Buchstabe A

Anglikanische Kirche

Der englische König Heinrich VIII. spaltete diese Kirche von der römisch-katholischen ab, nachdem ihm der Papst die Ehescheidung nicht erlaubte. Das war im 16. Jahrhundert.

Diese Kirche ist eine protestantische Kirche und mittlerweile weltweit verbreitet. Das Evangelische wird in den Kirchengesetzen dieser Kirche und ihrer Theologie durchaus deutlich; obwohl diese Kirche in ihrer Liturgie und ihrem Erscheinungsbild die Traditionen der katholischen Kirche bewahrt hat. Staatskirche ist diese Kirche nur in England.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Zionismus Calvinismus
Anglikanische Kirche Methodisten

Zusatzinformation zu Anglikanische Kirche:

König Heinrich VIII. lebte von 1509 bis 1547.

"Anglikanische Kirche" ist der umgangssprachliche Begriff, der sich eingebürgert hat; offiziell heißt die Kirche "Anglikanische Gemeinschaft", (in englisch: Anglican Communion) Außerhalb von England, in den anderen Bereichen der Welt, sind die anglikanischen Kirchen Freikirchen, die sich auf ihre Mutterkirche in England berufen.

Andreaskreuz « » Anno Domini