katechismus21

» Startseite  » Buchstabe K  » Kirchengemeinderat

Buchstabe K

Kirchengemeinderat

Wer leitet eine Kirchengemeinde? Diese Frage wird oft mit „die Pastoren und Pastorinnen“ beantwortet. Das ist falsch. In den christlichen Gemeinden wird grundsätzlich auf hierarchische Strukturen verzichtet.

Die Gemeinde leitet sich selbst und wählt dazu ein Leitungsgremium aus Gemeindegliedern. Ein solches Gremium, dem Geistlichen natürlich angehören, hat in den verschiedenen Kirchen unterschiedliche Namen. Dies ist einer davon. Andere Bezeichnungen sind Presbyterium oder Kirchenvorstand.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Kerngemeinde Präses
Kirchengemeinderag Synode

Zusatzinformationen zu Kirchengemeinderat:

In der katholischen Kirche: Pfarrgemeinderat. Alle bedeutenden Entscheidungen einer Gemeinde trifft dieses Gremium. Es bestimmt z.B. die Gottesdienstzeiten, die Art und Dauer des Konfirmandenunterrichts; und in der evangelischen Kirche verwaltet dieses Gremium auch die Finanzen der Gemeinde und entscheidet Personalangelegenheiten .

Siehe auch: Presbyterium / Kirchenvorstand

Kircheneintrittsstelle « » Kirchenjahr