katechismus21

» Startseite  » Buchstabe K  » Kircheneintrittstelle

Buchstabe K

Kircheneintrittstelle

Ist man aus der Kirche ausgetreten und möchte wieder dazugehören oder möchte man erstmals in die Kirche eintreten, so kann man sich einerseits an das örtliche Pfarramt oder die Geistlichen wenden. Andererseits gibt es seit einigen Jahren diese speziellen überörtlichen Stellen.

Bei einer solchen Stelle kann man sich bezpglich der Mitgliedschaft in einer Kirche informieren, beraten lassen und rechtsgültig Mitglied einer Kirche werden.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Haus der Offenen Tür Sakristei
Säkularisierung Kircheneintrittsstelle

Zusatzinformationen zu Kircheneintrittsstelle:

Die ersten Kircheneintrittsstellen wurden von der evangelischen Kirche in Berlin eingerichtet. Aufgrund des großen Erfolges verbreiteten sie sich schnell in anderen Landeskirchen und in der katholischen Kirche.

Kircheneintritt « » Kirchengemeinderat