katechismus21

» Startseite  » Buchstabe P  » Pastor Pastorin

Buchstabe P

Pastor / Pastorin

 

Dies ist neben Pfarrer bzw. Pfarrerin eine Bezeichnung für ordinierte bzw. geweihte Theologen, die ihr Amt in der Gemeinde ausüben.

In der evangelischen Kirche ist diese Amtsbezeichnung in Norddeutschland verbreitet, während ansonsten die Bezeichnung Pfarrer vorherrscht. Zu deutsch heißt dieses Wort Hirte.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Abba Rabbi
Patron Pastor / Pastorin

Zusatzinformationen zu Pastor / Pastorin:

In der katholischen Kirche ist ein Pastor ein Priester, der nicht mit der Leitung einer Pfarrei beauftragt ist - im Unterschied zum Pfarrer. In großen Pfarreien können mehrere Priester als Pastoren tätig sein, jedoch nur einer als Pfarrer. Das Wort "Pfarrer" kommt von "Pfarrherr" und zeigt, dass er eine Gemeinde leitet.

Doch durch Zusammenlegung von Gemeinden kommt es dazu, dass Pfarrer die Leitung einer Gemeinde verlieren. Sie behalten dann jedoch den Titel "Pfarrer"

In der evangelischen Kirche wird man zum Pfarrer bzw. zur Pfarrerin durch die Ordination. Sie berechtigt dazu, Amtshandlungen zu leiten und das Abendmahl auszuteilen.Ein evangelischer Pfarrer ist also nicht unbedingt der geistliche Leiter einer Gemeinde.

Passionszeit « » Pastoralreferent