katechismus21

» Startseite  » Buchstabe H  » Herodes

Buchstabe H

Herodes

So hießen mehrere vom römischen Weltreich eingesetzte Könige in Palästina, dem Land, in dem Jesus lebte. Einer herrschte, als Jesus geboren wurde.

Nachdem ihm die drei Weisen aus dem Morgenland, die Heiligen Drei Könige, von der Geburt Jesu berichtet hatten, befahl dieser König aus Angst vor Konkurrenz einen massenhaften Kindermord.

Sein gleichnamiger Sohn regierte das Land, als Jesus gekreuzigt wurde. Er ließ Johannes den Täufer umbringen.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Augustus Herodes
Quirinius Nebukadnezar

Zusatzinformationen zu Herodes:

Herodes I. (auch Herodes der Große genannt) war von 37 bis 4 vor Christus König. Daher kann man schließen, dass Jesus einige Jahre vor unserer Zeitrechnung geboren wurde. Sein Sohn, Herodes Antipas, regierte bis ins Jahr 39. Der darauf folgende Herodes (Herodes Agrippa I., Schwager des Herodes Antipas) ließ später Jakobus umbringen und Petrus verhaften; so entnehmen wir es der Apostelgeschichte.

Heilsarmee «  » Herr