katechismus21

» Startseite  » Buchstabe E  » Ehebruch  » Ehescheidung

Buchstabe E

Ehebruch

Nach deutschem Recht, nach christlichem Verständnis und nach kirchlicher Lehre gehört zur Ehe die Treue. Das Treueversprechen bedeutet, dass Eheleute mit niemand anderem Geschlechtsverkehr haben als miteinander.

Dies ist die Bezeichnung für die Nichteinhaltung des Ehelichen Treuegelöbnisses. Auch in der Bibel - da sind sich Altes Testament und Neuen Testament einig - wird diese Untreue ausdrücklich verurteilt.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Zölibat Sündenfall
Ehebruch Kreuzweg

Zusatzinformationen zu Ehebruch:

Zur Verurteilung des Ehebruchs in der Bibel siehe insbesondere 1.  Korintherbrief 6,9.

Eheberatung « » Ehescheidung