katechismus21

» Startseite  » Buchstabe O  » Ostern  » Ostertermin

Buchstabe O

Ostern

 

Es ist das älteste christliche Fest. Aus dem jüdischen Passahfest entwickelte sich dieser bedeutende Feiertag. Schon im zweiten Jahrhundert sind solche christlichen Passahfeiern bezeugt.

Aus zwei aufeinanderfolgenden Feiertagen besteht dieses bedeutende Fest, das wir jährlich aus Freude über die Auferweckung Jesu von den Toten feiern.

Der Text ist so formuliert, dass man beim Vorlesen raten kann, um welchen Begriff aus den Bereichen Christentum, Kirche, Religion es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Ostern Pfingsten
Fronleichnam Ostern

Zusatzinformationen zu Ostern:

Ostern feiern wir stets am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond des Frühlings. Dieser Termin für das Osterfest wurde auf dem Konzil von Nicäa im Jahre 325 festgelegt. Für die Herkunft der Bezeichnung Ostern gibt es verschiedene Theorien, sie sind aber alle umstritten, sodass die wirkliche Bedeutung des Wortes wohl unbekannt bleibt.

Was bedeutet der Name Ostern - Woher kommt die Bezeichnung?

Schon im achten Jahrhundert fragte man sich, woher der Name Ostern (englisch: Easter) kommt. Damals erklärte ein englischer Mönch (Bena Venerabilis), das englische Wort Easter leite sich von einer germanischen Göttin namens Eostrae ab, der Göttin des Frühlingsmonats April. Tausend Jahre entdeckte einer der Brüder Grimm, Jacob Grimm, diese alte Erklärung und bezog sie auf das deutsche Wort Ostern, indem er den Namen Eostrae mit Ostara übersetzte. Diese Erklärung für das Wort zog in die Schulbücher ein und verfestigte sich zur Gewissheit. Doch eine Frühlingsgöttin namens Eostrae bzw. Ostara haben Wissenschaftler nie gefunden, es gibt keine Belege für sie; sie existierte nur in den Gedanken des englischen Mönchs.

Man sieht an den Erklärungsversuchen für die Herkunft des Wortes Ostern sehr gut, wie aus Mythen, Geschichten und Legenden schließlich ehrwürdige "Wahrheiten" werden. (Ehrwürdig, venerabel kommt vom lateinischen venerabilis; so nannte sich der Mönch, der die Geschichte der Ostara erfand.)

Osterkerze « » Ostertermin