katechismus21

» Startseite  » Buchstabe E  » Exkommunikation  » Exodus

Buchstabe E

Exkommunikation

Es ist eine schwere Strafe der katholischen Kirche, die nur das oberste kirchliche Gericht verhängen kann. Der Papst kann sie wieder aufheben, in leichten Fällen auch der Bischof. Mit älteren Worten sagt man dazu: Jemand wird mit dem Bann belegt.

Das ist der Ausschluss aus der kirchlichen Gemeinschaft und bedeutete früher den Verlust aller Rechte und jeden Schutzes. Man war vogelfrei, den Vögeln zum Fraß vorgeworfen. Statt Bann ist dieses Wort heutzutage bekannter. Es zeigt, dass die betroffene Person nicht mehr an den Sakramenten teilnehmen darf.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Interkommunion Kruzifix
Exkommunikation Edikt

Zusatzinformationen zu Exkommunikation:

Exkommunikation und Exkommunizierung haben die gleiche Bedeutung. Man sagt: Jemand wird exkommuniziert

Siehe auch: Bann / vogelfrei

Exil « » Exodus