katechismus21

 

» Startseite  » Buchstabe E  » Edikt  » EG

Buchstabe E

Edikt

Es ist ein staatlicher Erlass, ein Gesetz, das vornehmlich religiöse Angelegenheiten regelt. Bekannt ist ein solcher Erlass von Nantes, der 1598 den Hugenotten (Calvinisten) in Frankreich teilweise Religionsfreiheit zusicherte.

Auch während der Reformation wurde ein solches Gesetz verkündet, das nach der Stadt Worms benannt wurde. Es sprach die Reichsacht über Martin Luther aus und verbot die Verbreitung reformatorischer Schriften.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Oratorium Schisma
Edikt Legende

Zusatzinformationen zu Edikt:

Mit dem Edikt von Nantes gewährte Heinrich IV. 1598 den Calvinisten (Hugenotten) freie Religionsausübung.

Mit dem Wormser Edikt verhängte Karl V. 1521 die Reichsacht über Luther.

Mit dem Edikt von Potsdam (Potdamer Toleranzedikt) lud der Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg die in Frankreich verfolgten Hugenotten ein, sich in Brandenburg niederzulassen.

Eden « » EG