katechismus21

» Startseite  » Buchstabe A  » Agende  » Agnus Dei

Buchstabe A

Agende

Dieses lateinische Wort bedeutet zu deutsch "Was zu tun ist" bzw. "Das muss gemacht werden".

So heißt in den meisten evangelischen Kirchen das Buch, das die offiziellen Texte, Abläufe und Vorschriften für die Gestaltung der Gottesdienste enthält. Zunehmend wird auch die deutsche Bezeichnung "Gottesdienstbuch" benutzt.

Für Religionsquiz ist der obige Text ist so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Kanon Primiz
Agende Ikone

Zusatzinformation zu Agende:

Nicht nur die regelmäßigen Sonntagsgottesdienste werden in diesen Gottesdienstbüchern geregelt; es gibt auch Agenden für besondere Feiertage sowie Anlässe und Amtshandlungen wie Taufe, Trauung oder Konfirmation. Auch in der katholischen Kirche kennt man diesen Begriff, doch da ist "Messbuch" üblich.

Agapemahl « » Agnus Dei