katechismus21

» Startseite  » Buchstabe K  » Kapelle  » Kapernaum

 

Buchstabe K

Kapelle

 

Dies ist ein Gebäude oder ein Teil eines Kirchbaus, in dem Andachten gehalten werden. Ein solches religiöses Bauwerk beinhaltet also in der Regel einen kleinen Altar und Sitzplätze, ist aber kleiner als eine Kirche oder der Kirchsaal, dem es angegliedert ist.

Auch kleine Musikensemble tragen diese Bezeichnung.

Der Text ist so formuliert, dass man beim Vorlesen raten kann, um welchen Begriff aus den Bereichen Christentum, Kirche, Religion es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Kapelle Dom
Rosenkranz Sakristei

 

Zusatzinformationen zu Kapelle:

Die Worte Kaplan und Kapelle sind verwandt. Ein Kaplan war der, der in der Kapelle die Andacht hielt.

Früher war Kapelle eine Bezeichnung für Räume, in denen Reliquien aufbewahrt wurden. Von einem im Mittelalter allseits bekannten Reliquienschrein, in dem der Mantel des Heiligen Martin aufbewahrt wurde, stammt der Begriff. Auf Italienisch ist cappa der Mantel und capella der kleine Mantel.

Erst seit dem 19. Jahrhundert wird der Begriff im deutschsprachigen Raum für die Musiker eines kleinen Orchesters gebraucht, wie Tanzkapelle, Blaskapelle, Schützenkapelle.

Kanzel « » Kapernaum