katechismus21

» Startseite  » Buchstabe I  » Inquisition

Buchstabe I

Inquisition

Im Mittelalter bekämpften die Kirche und der Staat gemeinsam jede Kritik an der herrschenden Religion. Dazu gründeten sie im 12. Jahrhundert diese Behörde, die über 700 Jahre lang Angst und Schrecken verbreitete, indem sie Andersdenkende verfolgte.

Fromme Kirchenmänner leiteten die Folterverhöre, staatliche Behörden vollstreckten die Todesurteile. Der Name dieser Behörde ist natürlich lateinisch; er bedeutet Verhör bzw. Ausfragung.

Für Religionsquiz ist der obige Text ist so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Sodomie Kastration
Inquisition Sanhedrin

Zusatzinformationen zu Inquisition:

Zunächst waren die Katharer und andere kirchenkritische Orden die Opfer der Inquisition, dann wurden sogenannte Hexen und Ketzer verbrannt, schließlich verfolgte man alle Andersdenkenden.

Siehe: Dominikaner / Katharer

Inkarnation « » INRI