katechismus21

» Startseite  » Buchstabe G  » Gott

Buchstabe G

Gott

Viele unserer religiösen Be­griffe kommen aus der griechischen oder lateinischen Sprache. Doch dieses bedeutende religiöse Wort, ohne das es keinen Glauben und keine Kirche gäbe, ist althochdeutsch. Es bedeutet „anrufen“ oder „angerufenes Wesen“.

Alles, was es über dieses Wesen zu sagen gibt, wissen wir aus der Bibel. Kennzeichnend ist, dass es drei Erscheinungsweisen hat: Es war immer schon da und ist Ursprung allen Seins; es wurde Mensch in Jesus Christus; es ist ein ewig wirksamer Geist, stärker als alle guten und bösen Mächte zusammen.

Für Religionsquiz ist der obige Text ist so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Heiliger Geist Baal
Ewiges Licht Gott

Zusatzinformationen zu Gott:

Als monotheistische Religion verehrt das Christentum nur einen Gott, dessen Wesen sich allerdings in Dreifaltigkeit offenbart - und doch ist dies nur ein Gott (Trinität). Da die Bibel als Heilige Schrift die Grundlage des christlichen Glaubens ist, zählt das Christentum zu den Buchreligionen.

Siehe auch: Dreieinigkeit

Gospelchor «  » Gottesdienst