katechismus21

» Startseite  » Buchstabe F  » Fußwaschung

Buchstabe F

Fußwaschung

In der Antike war sie ein wichtiger Abschnitt der Reinigung und Entspannung am Abend. Dazu hatte man Sklaven. Am Abend vor seiner Kreuzigung, am Gründonnerstag, übernahm Jesus diesen Sklavendienst an seinen Jüngern.

Indem Jesus sich so zum Diener machte, stellte er die übliche Ordnung wieder einmal auf den Kopf. Er zeigt damit, dass die Welt neue, liebevolle Maßstäbe und Verhaltensweisen braucht.

In manchen Kirchengemeinden ist diese Handlung nach dem Vorbild Jesu in den Gottesdiensten am Abend des Gründonnerstags Brauch.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Fußwaschung Letzte Ölung
Krankensalbung Weihe

Zusatzinformationen zu Fußwaschung:

Über die Fußwaschung wird im Johannesevangelium berichtet: Johannes 13,4-14.

Fürbittengebet « » Gabriel