katechismus21

» Startseite  » Buchstabe D  » Deutsche Pfadfinderschaft St.Georg  » Deutscher Evang. Kirchentag

Buchstabe D

Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg

Es ist ein großer katholischer Verband der Jugendarbeit in Deutschland. Er nennt sich nach einem Heiligen aus dem 4. Jahrhundert, der berühmt wurde, weil er einen Drachen besiegte und damit eine Königstochter rettete.

Zentrale Ziele dieses katholischen Pfadfinderverbandes sind Gemeinschaft, soziales Engagement, Einsatz für den Frieden. Es ist ein Mitgliedsverband der weltweiten Pfadfinderbewegung.

Die Anfangsbuchstaben dieses Pfadfinderverbands bilden das Akronym (=Abkürzung aus Anfangsbuchstaben): DPSG.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Johanniter Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg
Benediktiner Christlicher Verein Junger Menschen

Zusatzinformationen zu Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg:

Die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg, kurz DPSG, wurde im Jahr 1929 als Zusammenschluss der katholischen Pfadfinderstämme Deutschlands gegründet.

Seit 1971 können auch Mädchen und Frauen Mitglied der DPSG werden.

Die DPSG bildet zusammen mit dem evangelischen VCP (Verein christlicher Pfadfinder) und dem interkonfessionellen BDP (Bund deutscher Pfadfinder) den Ring deutscher Pfadfinderverbände.

Deutsche Christen « » Deutscher Evang. Kirchentag