katechismus21

» Startseite  » Buchstabe T  » Thimotheusbriefe

 

Buchstabe T

Thimotheusbriefe

 

Diese beiden Briefe des Neuen Testaments geben Ratschläge zur Leitung der christlichen Gemeinden. Sie sind relativ spät entstanden, zu Beginn des 2. Jahrhunderts. Paulus schrieb sie; bzw. jemand, der sich als Paulus ausgab, so sagen Forscher. Sie tragen nicht wie andere Briefe Namen von Städten oder Gemeinden; denn sie sind, wie auch der Titusbrief, an einen Mitarbeiter gerichtet.

Es war ein enger Freund des Paulus und mit ihm war er in Rom inhaftiert gewesen. Seinen Namen tragen diese beiden Briefe.

Der Text ist so formuliert, dass man beim Vorlesen raten kann, um welchen Begriff aus den Bereichen Christentum, Kirche, Religion es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Korintherbriefe Thimotheusbriefe
Hebräerbriefe Philemonbrief

 

Zusatzinformationen zu Thimotheusbriefe:

Siehe: Thimotheus

 

Timotheus « » Titus