katechismus21

» Startseite  » Buchstabe R  » Rauhes Haus

Buchstabe R

Rauhes Haus

 

Gegründet wurde diese diakonische Einrichtung als Stiftung von Johann Hinrich Wichern im Jahre 1833 in Hamburg. Er wollte in ihr bedürftigen, vernachlässigten und heimatlosen Kindern und Jugendlichen eine Ausbildung ermöglichen. Heute ist es eine der bekanntesten und größten diakonischen Einrichtungen in Deutschland. Sogar eine Hochschule und ein Verlag gehören zu ihr.

Zahlreiche Wohngruppen für Kinder und Jugendliche, Werkstätten und Heime für geistig behinderte und psychisch kranke Menschen sowie Seniorenheime unterhält dieses Werk.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Binnenschiffermission Bethel
Aktion Sühnezeichen Rauhes Haus

Zusatzinformationen zu Rauhes Haus:

Siehe auch: Wichern

Raphael « » Rebekka