katechismus21

» Startseite  » Buchstabe M  » Meditation

 

Buchstabe M

Meditation

 

Diese Übung wird oft mit Konzentration gleichgesetzt. Doch das trifft die Sache nicht richtig. Denn es ist weniger ein Konzentrieren oder Nachdenken, mehr ein Zulassen von Gedanken und Gefühlen, die aus der Tiefe des Geistes und der Seele kommen. Hilfreich können ein Bild, ein Bibelvers, ein Gebet sein, auf das man seine Aufmerksamkeit richtet. Stille, Entspannung und das Loslassen von bewussten Gedanken sind dazu notwendig.

Es ist eine Übung, die in allen Religionen bekannt ist.

Für Religionsquiz ist der obige Text ist so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Gebet Andacht
Exegese Meditation

Zusatzinformationen zu Meditation:

Wird erarbeitet

Mea culpa « » Mekka