katechismus21

» Startseite  » Buchstabe M  » Martinstag

 

Buchstabe M

Martinstag

 

Zu Ehren eines ehemaligen Bischofs der Diözese Tours in Frankreich wird dieser Tag überall in der katholischen Kirche gefeiert. Der Bischof war aufgrund seiner legendären Großzügigkeit außerordentlich beliebt.

Im Jahre 397 starb der Bischof und wurde später heiliggesprochen. Dies ist sein Gedenktag, den katholische, aber auch evangelische Christen gern mit Umzügen am Vorabend feiern. Es ist der 11. November, sein Todestag.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Reformationstag Martinstag
Totensonntag Nikolaustag

Zusatzinformationen zu Martinstag:

Der Martinstag als Gedenktag der Taufe Martin Luthers?

In evangelischen Regionen hat man immer wieder versucht, aus dem katholischen Martinstag einen evangelischen Luthertag zu machen. Luther war am 10. November 1483 geboren und am 11. November, dem Martinstag, getauft worden. Doch diese Neudefinition hat sich nicht durchgesetzt. Eher ist es so, dass die evangelischen Christen den katholischen Gedenktag mitfeiern. Gut so!

Siehe auch: Martin / Martinsgans / Martinsumzug

Martinsgans « » Martinsumzug