katechismus21

» Startseite  » Buchstabe F  » Friedenstaube

Buchstabe F

Friedenstaube

Noah sandte während der Sintflut einen Vogel aus, um trockenes Land zu suchen. Der Vogel kehrte mit einem Zweig im Schnabel zurück. Noah erkannte so: Es gibt trockenes Land, und Gott bietet Frieden an. So wurde dieser Vogel zum Botentier Gottes und schließlich entstand daraus auch dieses weltweit verstandene Symbol des Friedens.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Schutzengel Friedenskuss
Friedenstaube Palmenzweig

Friedenskuss « » Friedhof