katechismus21

» Startseite  » Buchstabe D  » Dom  » Dominikaner

Buchstabe D

Dom

So nennt man besonders eindrucksvolle Kirchbauten, die zumeist auch Bischofssitz sind.

Im Vergleich mit den anderen Kirchen einer Stadt oder Region zeichnen sich diese Sakralbauten durch einen besonders großen Altarraum, einen weithin sichtbaren Turm (oft mehrere Türme), kostbare Kunstwerke und Reliquien aus.

In alten Bischofsstädten wie Köln, Speyer, Münster findet man Kirchen, denen dieser Rang zusteht.

Das Wort Münster oder Kathedrale hat die gleiche Bedeutung.

Für Religionsquiz ist der obige Text ist so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Kloster Zisterne
Metropolit Dom

Dogma « » Dominikaner