katechismus21

» Startseite  » Buchstabe K  » Kirchenkreis  » Kirchenlied

Buchstabe K

Kirchenkreis

Mehrere Kirchengemeinden einer Region sind zu einer größeren Verwaltungseinheit zusammengefasst. In diesem Verbund leisten sie Aufgaben, die ihnen allein kaum möglich wären. So unterhalten sie gemeinsam z. B. Beratungsstellen sowie Referate und Sonderpfarrämter für Jugend-, Frauen-, Industrie- und Sozialarbeit.

Auch die Finanz- und Personalverwaltung wird auf dieser Ebene zentral gehandhabt. In etlichen evangelischen Landeskirchen ist dies der Name für solche größeren Einheiten aus mehreren Gemeinden. In der katholischen Kirche entspricht dem in etwa das Dekanat.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Gemeindebezirk Kirchenkreis
Landeskirche Diözese

Zusatzinformationen zu Kirchenkreis:

Aus Kirchenkreisen besteht z. B. die Westfälische Landeskirche wie auch die Evangelische Kirche im Rheinland; in anderen Landeskirchen spricht man stattdessen von Dekanat (Baadische Landeskirche, Landeskirche in Württemberg, Kirche in der Pfalz, Kirche in Kurhessen-Waldeck), von Propstei (Landeskirche Braunschweig), von Ephorie (in der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsen) oder Klasse (Lippische Landeskirche).

Kirchenkampf « » Kirchenlied