katechismus21

» Startseite  » Buchstabe E  » Evangelischer Kirchentag  » Evangelischer Pressedienst

Buchstabe E

Evangelischer Kirchentag

Es ist das größte regelmäßige Treffen der Protestanten in Deutschland. Es findet alle zwei Jahre statt. Über den Eröffnungsgottesdienst jeweils am Mittwoch und die Schlusskundgebung am Sonntag berichten auch die überregionalen Medien ausführlich. Bekannt ist auch der Markt der Möglichkeiten, bei dem kirchliche Gruppen aus ganz Deutschland ihre Projekte vorstellen.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Katholikentag Kibita
Evangelischer Kirchentag Kiga

Zusatzinformationen zu Evangelischer Kirchentag:

Der 1. Evangelische Kirchentag fand 1949 statt. Die Kirchentage sind eine von der evangelischen Kirche organisatorisch unabhängige Laienbewegung. Den regelmäßigen katholischen Kirchentag nennt man Katholikentag. 2003 fand der 1. Ökumenische Kirchentag in Berlin statt; der zweite 2010 in München. / "Evangelischer Kirchentag" ist die umgangssprachliche Bezeichnung. Der korrekte offizielle Name ist "Deutscher Evangelischer Kirchentag".

Evang. Kirche in Deutschland « » Evangelischer Pressedienst