katechismus21

» Startseite  » Buchstabe S  » Sabbat

Buchstabe S

Sabbat

Zu deutsch heißt dieses hebräische Wort ruhen. Es ist der Name für den Ruhetag, der die siebentägige jüdische Woche abschließt. Er beginnt schon am Freitagabend mit dem Sonnenuntergang und endet mit dem Sonnenuntergang am Samstagabend.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Synagoge Sabbat
Kirchentag Karfreitag

Zusatzinformationen zu Sabbat:

Der Sabbat wurde von Gott angeordnet: „Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun. Aber am siebenten Tage ist der Ruhetag Gottes, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun, auch nicht dein Sohn, deine Tochter, dein Knecht, deine Magd, dein Vieh, auch nicht dein Fremdling, der in deiner Stadt lebt. Denn in sechs Tagen hat Gott Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darinnen ist, und ruhte am siebenten Tage (2.  Mose 20, 9 bis 11).“

Ruth « » Sabbatjahr