katechismus21

» Startseite  » Buchstabe R  » Religionskritik  » religionsmündig

Buchstabe R

Religionskritik

 

Karl Marx sagte, Religion sei Opium für das Volk. Andere Philosophen legten dar, Religion hätte nur den Zweck, unterdrückte und beraubte Völker still zu halten. Wieder andere erklären, Glaube vertröste leidende Menschen nur auf ein Leben nach dem Tod und ändere nichts in dieser Welt. Doch auch von naturwissenschaftlicher Seite gibt es Kritik an den Religionen.

Dies ist der Sammelbegriff für die unterschiedlichen wissenschaftlichen Richtungen, die sich mit Religion kritisch auseinandersetzen.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Exorzismus Religionskritik
Zionismus Okkultismus

Zusatzinformationen zu Relöigionskritik:

Wird erarbeitet

Religionsfreiheit « » religionsmündig