katechismus21

» Startseite  » Buchstabe R  » Ramadan

Buchstabe R

Ramadan

 

Es ist der neunte Monat des islamischen Kalenders. Während dieser 30 Tage fasten die gläubigen Muslime tagsüber.

Dieser islamische Fastenmonat endet mit dem Zuckerfest.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Fatima Passa
Menetekel Ramadan

Zusatzinformationen zu Ramadan:

Was bedeutet das Fastengebot des Ramadan?

Das Fastengebot des Ramadan gilt von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Das bedeutet, dass gläubige Muslime in dieser Zeit in erster Linie weder essen noch trinken, aber auch auf Sex und Nikotinkonsum (Rauchen) wird verzichtet. Ausgenommen von der strengen Fastenordnung sind Kinder, alte und kranke Menschen, Reisende sowie schwangere und stillende Frauen.

 

Wann ist Ramadan?

Ein festes, jährlich gleichbleibendes Datum nach unserem Kalender ist für den Fastenmonat nicht festlegbar, denn der islamische Kalender orientiert sich am Mondzyklus. Daher ist der Ramadan Jahr um Jahr etwa zehn Tage früher. Das bedeutet auch, dass das Fasten leichter fällt, wenn Ramadan auf die Wintermonate fällt, da die Tage dann kürzer sind. Im Jahr 2000 währte der Fastenmonat z. B. vom 27. November bis zum 26. Dezember; 2006 vom 24.September bis zum 22. Oktober.

Im 2021 beginnt der Ramadan am 12. April und endet am 11. Mai.

Rahel « » Randgemeinde