katechismus21

» Startseite  » Buchstabe G  » Goldene Konfirmation

Buchstabe G

Goldene Konfirmation

In vielen Kirchengemeinden ist es Brauch, zu diesem Anlass einen Festgottesdienst anzubieten. Gefeiert wird das 50-jährige Jubiläum der Konfirmation.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Goldene Konfirmation Einsegnung
Silberne Konfirmation Dekalog

Zusatzinformationen zu Goldene Konfirmation:

Die evangelischen Kirchengemeinden laden ehemalige Konfirmanden zur Feier des Konfirmationsjubiläums ein. Das Jubiläum beginnt üblicherweise mit einem Gottesdienst und wird mit einem Beisammensein mit Essen und Austausch von Erinnerungen forgesetzt. Am häufigsten wird die Goldene Konfirmation gefeiert.

Tradition hat die Feier des silbernen sowie goldenen Konfirmationsjubiläums. Wünscht man die erneute Segnung anlässlich des 65., 70. oder gar eines höheren Konfirmationsjubiläums, so sollte man sich mit diesem Wunsch an die Gemeinde wenden, in der man konfirmiert wurde bzw. an die Gemeinde, in der man aktuell lebt.

Die Konfirmationsjubiläen

10 Jahre = Bronzene

25 Jahre = Silberne Konfirmation

50 Jahre = Goldene Konfirmation

60 Jahre = Diamantene Konfirmation

65 Jahre = Eiserne Konfirmation

70 Jahre = Gnadenkonfirmation

75 Jahre = Kronjuwelenkonfirmation

80 Jahre = Eichenkonfirmation

85 Jahre = Engelkonfirmation

Goldene Hochzeit « » Goldene Regel