katechismus21

» Startseite  » Buchstabe F  » Frauenhilfe

Buchstabe F

Frauenhilfe

Diese Frauengruppen der evangelischen Kirche treffen sich regelmäßig und unterstützen die Gemeindearbeit tatkräftig. Die Mitglieder besuchen alte, kranke, einsame Menschen, organisieren Basare und helfen bei verschiedenen Gemeindeveranstaltungen.

Es ist eine alte und bedeutende Organisation von Frauen für Frauen innerhalb der evangelischen Kirche. Sie war vor mehr als 100 Jahren gegründet worden, damit Frauen sich gegenseitig in Nöten beistehen.

Heute ist sie in nahezu jeder evangelischen Gemeinde vertreten.

Für Religionsquiz ist der obige Text so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Heilsarmee Volksmission
Frauenhilfe Freikirche

Zusatzinformationen zu Frauenhilfe:

Die Evangelische Frauenhilfe (so der vollständige Name) ist eine selbständige Organisation innerhalb der evangelischen Kirche. Sie gliedert sich in Landesverbände. Zurück geht sie auf die Initiative von Kaiserin Auguste Victoria, die Ende des 19. Jahrhunderts Hilfe für notleidende Frauen organisierte.

Das Pendant zur Frauenhilfe ist auf der katholischen Seite die Frauengemeinschaft

 Frauengemeinschaft « » Freikirche