katechismus21

» Startseite  » Buchstabe S  » Siegel

Buchstabe S

Siegel

 

Die Kirchen sind Körperschaften öffentlichen Rechts. Ihre Handlungen wie Taufen und Trauungen sind amtliche Handlungen. Bescheinigungen darüber sind rechtlich bedeutsame und gültige Urkunden.

Solche bedeutenden Urkunden müssen gegen Fälschungen gesichert sein. Das geschieht mit diesem Stempel, der registriert ist und einmalig.

Dieser Stempel bescheinigt die Echtheit von kirchlichen Dokumenten. Er enthält üblicherweise den Namen der Behörde bzw. Gemeinde und ein zu ihr passendes Symbol.

Für Religionsquiz ist der obige Text ist so formuliert, dass beim Vorlesen zunehmend deutlich wird, um welchen Begriff es sich handelt. Wurde die Antwort noch nicht gefunden, so stehen Begriffe zur Auswahl:

Beffchen Bulle
Siegel Edikt

Zusatzinformationen zu Siegel:

Das kleine, kennzeichnende Symbol, das zumeist Teil des Siegels ist, gab dem Siegel den Namen. Das lateinische signum bedeutet Zeichen, Bild und die Verkleinerungsform von signum ist sigillum = kleines Bildchen.

siebzig « » Silvester